Blog Resümee – Das erste halbe Jahr mit Blog

Es wird Zeit für ein kleines Blog Resümee.

Ich betreibe diesen Blog nun seit Dezember 2016. In dieser Zeit hat sich viel auf dem Blog getan. Wie sich das ganze Entwickelt hat und wohin die Reise geht möchte hier nun kurz vorstellen.

Aller Anfang ist schwer

Angefangen hat das Ganze als Idee, da ich selbst Blog Leser bin und auch gerne Tutorials ausprobiere. Zuerst kam mir die Idee einen reinen Technik Blog mit Tutorials und Hilfestellungen zu erstellen. Aber da ich auch gerne die Finanz Blogs durchsehe konnte ich dieses Thema nicht außen vor lassen.

Zu Beginn stand jedoch schon fest, dass es ein „WordPress“ Blog werden sollte. Das System ist simple und stabil. Zudem bieten es die meisten Hoster als „one Click“ Installation an.

Tja, die Idee war geboren, was aber noch fehlte war ein Hoster. Nach mehreren Recherchen fiel meine Wahl dann auf „all-inkl„, Preis / Leistung waren hier für mich am passendsten.

Was nun jedoch noch fehlte und woran sich auch viele Blogger schwer tun, war das Design. Ich habe mehrere Themes in einer lokalen Testumgebung ausprobiert und hantiert. Voraussetzung war hier, dass das Theme Kostenfrei ist, aber dennoch stetig aktualisiert wird. Ich denke mit dem Parabola Theme fahre ich ganz gut.

Nachdem das ganze Eingerichtet war, fehlte nur noch Content.
Hier konnte ich zu Beginn noch richtig viel Liefern.

In letzter Zeit komme ich aber einfach nicht dazu, weitere Artikel zu erstellen. Der Sommer ist da und neben Schwimmbad & Co. standen die letzten Wochen leider auch einige Reparaturen am Auto an, die auch viel Zeit benötigt haben.

Neue Buchsen für die Schwenklager und neue Querlenker für den Trabant waren aufgrund der TÜV Prüfung fällig.

Besucher komme und gehen

Wie verlief das Jahr bisher so? Die folgende Analyse aus Google Analytics gibt hier Aufschluss.
Sowas darf in einem Blog Resümee natürlich nicht fehlen.

Blog Resümee

Zusammengefasst vom Januar bis Juli 2017 waren also knapp 2.000 Besucher auf meinem Blog. Das macht im Schnitt knapp 285 Besucher pro Monat.

Könnte mehr sein, aber im Graphen sieht man auch das es nach Januar einen ordentlichen Abfall bei den Besucherzahlen gibt. Im Mai ging es dann nochmal kurz Berg auf.

Ich vermute das hängt ganz klar damit zusammen, dass ich im Dezember und Januar noch viel Content erstellt habe und den Blog auch auf vielen Seiten und Social Media Kanälen gepusht habe. Danach habe ich das ganze etwas schleifen lassen. Man sieht also, solche „Marketing“ Arbeit zahlt sich am Ende doch aus.

Über welche Kanäle kamen die Besucher aber wirklich?

Top Zugriffe zum Blog Resümee

Im Schaubild sieht man schön das die meisten über Organische Suchen, also mittels Google Suchanfragen auf meinen Blog geleitet wurden. Dicht gefolgt von direkten Aufrufen der URL, als auch den Beiträgen über die Social Media Kanäle wie Facebook, Twitter und Co.
Den Abschluss bilden die Ref-Links von Kommentaren auf anderen Blogs.

Man könnte nun hiervon ableiten, dass meine SEO Einstellungen und Keywords richtig gewählt sind. Aber ich denke das hier noch mehr möglich ist.

Bei der Prüfung der aufgerufenen Seiten fällt auch auf, dass hier das Tutorial zum Elastic Stack einrichten, einer der erfolgreichsten Artikel ist.

Blog Resümee Top10 Seiten

Die meisten Besucher zu diesem Artikel kommen übrigens über die Google Suche. Danach folgen dann schon die monatlichen Einnahmen Reports.

Wie geht es weiter? – Blog Resümee und dann?

Was dem wiederkehrenden Leser meines Blogs vermutlich auffällt ist, dass es schon lange kein Monats-Report mehr veröffentlicht wurde. Hierfür gibt es leider einen unschönen Grund. Und nein es ist diesmal nicht nur die fehlende Zeit zum erstellen des Artikels.

Der Grund hierfür ist, dass nach dem veröffentlichen des letzten Reports ein Unmut bei einigen Lesern ausgebrochen ist, bei denen die Kritik schon keine Kritik mehr war sondern eher zu persönlicher Beleidigung tendierte.

Ich möchte hier nochmal klarstellen das ich diesen Blog betreibe weil ich es will und nicht weil ich es muss. Ich habe die Monatsreports veröffentlicht um einfach den Stand der Dinge für alle Leser, die vielleicht auch mit dem Gedanken spielen einen Blog zu starten oder Ihren eigenen Blog zu monetarisieren offen zulegen.

So nun aber Back to Business. Was passiert in den nächsten Monaten?
Ich hoffe das ich in Richtung Winter wieder mehr Zeit für den Blog finde. Ich habe noch einige Artikel im Technikbereich offen. z.B. Einen Artikel zur Einrichtung von Microsoft Dynamics NAV oder die Vorstellung und Einrichtung der neuen Zebra TC70x Handhelds. Der Fokus wird also erstmal eher in Richtung Technik anstelle von Finanzen gehen.

Aber keine Angst, den ein oder anderen Finanzartikel werde ich sicher auch noch rein bekommen.
Man darf also gespannt sein.

Somit schließe ich dieses Blog Resümee nun ab.
Über Kommentare freue ich mich wie immer.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

2 Kommentare

  1. Die Kritik zu Reports ist mir bekannt. In Social haben sich auch einige zu meinem Report geäußert. Einfach wegschauen und weitermachen. Die Ergebnisse sehen schon gut aus. Viel Erfolg weiterhin, vor allem bei den Einnahmen. Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*