2 Jahre Technik und Finanzen – Happy Birthday again

Es heißt mal wieder „Happy Birthday“, denn der Technik und Finanzen Blog wird 2 Jahre alt. Das ist natürlich ein Grund zum Feiern und ein guter Zeitpunkt das ganze was hier so passiert ist nochmal Revue passieren zu lassen.

Manchmal hilft nur der Sprung ins kalte Wasser.
Und so war es damals auch bei mir mit diesem Blog Projekt Technik und Finanzen. Aber eines kann ich schon mal sagen, es war gut, dass ich diesen Schritt gewagt habe und auch weiter an diesem Blog fest halte.

2019 geht es natürlich mit neuen Artikeln weiter! Schauen wir aber dennoch heute einmal, wie es zu diesem Blog gekommen ist.

Die Geburt des Technik und Finanzen Blog

Am 10.12.2016 war es so weit, der Startschuss war gefallen und der erste Artikel ging Online. Natürlich gab es vor dem ersten Artikel einiges an Vorarbeit. 

Zuerst gab es die Überlegung einen einfachen Technik-Blog zu erstellen, mit nützlichen How To’s und Tutorials in Bezug auf alltägliche und außergewöhnliche IT Probleme.

Da ich selbst aber auch immer wieder das Thema Finanzen und den Aufbau eines passiven Einkommens interessant finde, wurde das eben dann doch ein Kombi Projekt aus den Themen Technik und Finanzen.

Nachdem ein Name für den Blog und auch Themen für die ersten Artikel gefunden waren, musste allerdings auf der technischen Seite noch einiges passieren.

Als Erstes musste ein Hoster gefunden werden, auf dem das ganze laufen sollte. Nach ein paar Recherchearbeiten viel meine Wahl dann auf all-inkl. Die Paketpreise sind mehr als gerechtfertigt und die Einrichtung dank 1-Click Installationen auch simple gehalten. Zudem gibt es kostenlose SSL Zertifikate von Lets-encrpt zur Verschlüsselung.

Neben diesen ganzen Benefits muss ich auch sagen, dass sich die Ausfälle und Performancebeeinträchtigungen seitens des Hosters wirklich stark in Grenzen halten. Bei vielen günstigen Hostern hat man ja das Problem das die Server Performance, aufgrund vieler unterschiedlicher Instanzen(Webseiten und Web-Shops) auf einem Host, dann doch in den Keller gehen.

Anschließend habe ich mir dort meine WordPress-Instanz eingerichtet und ein kostenfreies Theme gesucht, welches ich noch an meine Bedürfnisse angepasst habe.

Fertig war der Blog.

In den darauf folgenden Woche habe ich die ein oder anderen Plugins aktiviert, diese eingerichtet und auch am Content gearbeitet. Denn was bringt ein Blog ohne Inhalt?

Wie hat sich der Blog bisher entwickelt?

In den 2 Jahren ist viel passiert. Es wurden bisher über 80 Artikel veröffentlicht und vieles in den Bereichen SEO und Automatisierung gemacht. Das spiegelt sich natürlich auch positiv in den Besucherzahlen wider.

Google Analytics Auswertung der letzten 2 Jahre mit meinem Blog technik-finanzen.de

Man sieht schön, dass ab Januar 2018 die Besucherzahlen erst so richtig angestiegen sind. Davor waren es im Schnitt immer so 250 bis 300 Besucher pro Monat! Nicht gerade viel.

Seit 2018 waren es nie weniger als 2.000 pro Monat. Hier gab es also einen ordentlichen push nach oben.

Vor allem die Optimierung der Artikel in Bezug auf Pinterest haben hier ihr übriges getan.

Was ich getan habe, um meine Artikel für Pinterest interessanter zu machen, erfährt man übrigens in folgendem Beitrag:
Pinterest für mehr Besucher und Traffic verwenden

Natürlich darf in so einem Jahresrückblick die TOP 10 Liste der meist gelesenen Artikel nicht fehlen.

Google Analytics Top10 Auswertung der Beiträge 2018

Platz 1 haut natürlich alles heraus.

Der Artikel zum Thema „Passives Einkommen 2018“ scheint der treibende Faktor für den Besucheransturm zu sein. Alleine dieser Artikel hat über 80.000 Besucher erreicht.

Ebenso sieht man in der TOP 10 Liste aber auch, das fast nur Artikel zu den Finanzthemen gelesen werden. Die Technik-Artikel sind eher im hinteren Feld zu finden. Es war also keine schlechte Idee beide Themen auf einem Blog zusammenzufassen.

Wo geht die Reise hin?

Bisher hat sich also mein Blog Projekt sehr Positiv entwickelt. Für mich heißt das also dran bleiben und weiter machen.

Zeitlich und motivationstechnisch tue ich mir aber aktuell schwer, neue Artikel zu schreiben und zu veröffentlichen. Hin und wieder kommen auch wieder Anfragen, bezahlte Artikel zu erstellen. Aufgrund der zeitlichen Einschränkung kam es aber bisher leider noch nicht dazu.

Natürlich stellt man sich auch hin und wieder die Frage, ob das ganze hier noch Sinnvoll ist, oder ob Bloggen nicht schon völlig out ist. Viele Blogger wandern nach und nach zu Youtube ab und erreichen damit ihre damaligen Leser, die nun Youtube Zuschauer sind.

Ich bleibe meinem Blog aber treu und sehe es als eine Art Kleinunternehmen im kleinsten Sinne. Je mehr Zeit ich investiere, umso mehr kommt auch dabei rum.

Es geht also weiter mit Artikeln zu unterschiedlichen IT Problemen und Beiträgen, sein Finanzwissen aufzubauen und mal einen anderen Blickwinkel zu bekommen.

Abschließend möchte ich zu einer kleinen Diskussion anregen. Wo siehst du als Leser den Blog in Zukunft?
Eher in Richtung Technik oder eher im Finanzbereich?
Oder vielleicht in einer ganz anderen Richtung?
Ich freue mich auf zahlreiche Kommentare.

Heute wird gefeiert. Der Technik und Finanzen Blog wird 2 Jahre alt. Feiern Sie mit.
Happy Blog Geburtstag. Der Technik und Finanzen Blog wird 2 Jahre alt. Es ist viel passiert in den 2 Jahren mit WordPress Blog.
#Wordpress #Blog #Birthday
Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.