Backup Exec Fehler Backupscriptdetail is NULL

Backup Exec 16: Backupscriptdetail is NULL! – Und nun?

Vor kurzem kam es bei einem bereits seit länger laufenden Server zur Fehlermeldung „Backupscriptdetail is NULL“ beim Aufruf eines bestehendes Jobs.

In unserem Fall ließen sich 2 von 6 Backup Jobs weder starten, noch bearbeiten oder gar löschen.
Die Jobs hingen einfach in der GUI ohne das man irgend eine Interaktion mit ihnen durchführen konnte.

Es erfolgte lediglich die Fehlermeldung „Backupscriptdetail is NULL“

Backup Exec Fehler Backupscriptdetail is Null

Jegliche Handgriffe mittels Backup Exec Utility Tool waren erfolglos. Die Datenbank wurde auf Konsistenz geprüft, alte Index Einträge wurden aktualisiert. Selbst ein bestehender Datenbank Dump vom Vortag wurde eingespielt. Das Problem bliebt jedoch bestehen.

Es ist natürlich möglich neue Jobs zu erstellen, aber die Defekten möchte man ja aus seinem BackupExec Server entfernen.

Abhilfe schaffen

Die Lösung für dieses Problem war das Löschen der jeweiligen Einträge in der Backup Exec Datenbank. Dies kann man zusammen mit dem Veritas Support durchführen oder man macht es einfach selbst.

Zuerst werden alle Backup Exec Dienste beendet und danach eine Sicherung der SQL Datenbank durchgeführt. Dies kann entweder über die BeUtilitys Tools von Backup Exec gemacht werden, oder aber über das Microsoft SQL Management Studio.

Danach sucht man im SQL Management Studio mittels folgendem Statement die Job Infos zu den Fehlerhaften Jobs heraus.

select * FROM [BEDB].[dbo].[Jobs] where jobname like ‚BACKUP JOB NAME‘

Alternativ kann man hier auch die oberen 200 aus der Tabellte dbo.Jobs auswählen.
Nun notiert man sich die Infos der folgenden Felder:

  • JobID
  • Job name
  • BeJobID
  • ScriptID

Diese Werte werden nun für folgende SQL Statements verwenden.
Achtung jetzt werden die Tabellen Inhalte der Datenbank gelöscht.

delete FROM [BEDB].[dbo].[Jobs] where jobname like 'JOB NAME'

delete FROM [BEDB].[dbo].[BEJobs] where BEjobID like '6DA05B45-FE8A-48D2-8E44-07072263F8D4'

delete FROM [BEDB].[dbo].[Scripts] where scriptid = '4C9769E9-8BD7-4A95-87D8-216E90E77EFD'

delete FROM [BEDB].[dbo].[JobHistorySummary] where JobID like 'EE02E519-D61C-4B42-A9BD-D248202F3BFF'

Abschließend kann man alle Backup Exec Dienste wieder starten und die betroffenen Jobs neu anlegen.

Was war passiert?

Im Nachgang wurde auch klar, wie es zu diesem Problem gekommen ist.

Einige Wochen zuvor wurde der AntiViren Scanner auf dem Backup Exec Server aktualisiert. Es kam hier sporadisch zu ausfällen des BackupExec Services während auch Sicherungsjobs liefen.

Der Grund hierfür war das der AV-Scanner im Verzeichnis „C:\ProgramData\Veritas\CRF“ Dateien gescannt und für BackupExec somit manipuliert hat. Dies führte zum Ausfall des Backup Exec Dienstes und zu den Fehlern innerhalb der Datenbank.

Dieser Ordner musste also vom AV-Scanner für den Scan ausgenommen werden.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*