Einmal jährlich winken bei meinen Lyxor (frühere Comstage) ETFs Ausschüttungen auf mein Verrechnungskonto bei der Consorsbank.

Ich hatte die damaligen Comstage ETFs über einen Sparplan bei der Consorsbank gekauft. Damals waren diese ETFs noch im Portfolio bei den kostenfreien Sparplänen mit dabei. Irgendwann war damit aber Schluss.

Ich bin schlussendlich dann zu den x-tracker ETFs gewechselt, habe meine Bestände der alten Comstage (Lyxor) ETFs weiterhin behalten und bekomme somit jährlich auch die Ausschüttungen gutgeschrieben.

Normalerweise erwarte ich diese Ausschüttung erst im August, umso verwunderlicher war es, als ich die Beträge bereits im Juli bei meinem Broker verbucht sah.

Wie auch heute hatte ich bereits damals eine Aufteilung meiner Sparpläne auf 2 ETFs.

Einen MSCI World und einen Emerging Market ETF.

Im Bestand habe ich hiervon je 23 EM ETFs und 33 MSCI World ETFs von Lyxor (Comstage).

Lyxor EM Ausschüttung 2021

Dementsprechend verbuche ich dieses Jahr 17,62 EUR vor Steuern* bei den Emergin Market ETFs als Dividende. Der Ausschüttungskurs lag hier bei 0,91 USD je Anteile.

Bei den Lyxor Ausschüttungen für die MSCI World ETFs konnten wieder über 1$ US erzielt werden.

Lyxor Ausschüttungen 2021 - MSCI World ETF Dividende
Lyxor MSCI World Ausschüttung 2021

Hier verbuche ich also 29,18 EUR vor Steuer als Dividendeneinnahmen.

Unterm Strich also 46,80 EUR an zusätzlichen Einkommen*.

Neben meinen P2P* Krediten und dem Tagesgeld ist das ETF Depot* meine dritte Säule beim Aufbau des Vermögens.

Ins gesamt steht das Depot aktuell gut da. Ich habe letztes Jahr im März während der Corona-Krise nochmal günstig über die ETF Sparpläne extra nachgekauft. Damals war mein Depot ca. 12 % im Minus!

Die Nachkäufe haben sich aber gelohnt, denn der Markt hat sich wesentlich schneller erholt als gedacht und ich konnte so das Depot* günstig weiter aufbauen und Kursgewinne mitnehmen.

ETF Depot Juli 2021
ETF Depot Juli 2021

Stand heute gibt es ein Plus von 29,28 % zu verzeichnen.
Hoffen wir mal das die nächsten Jahre so weitergehen.

Was mache ich nun aber mit den knapp 50 EUR an Dividendeneinnahmen?
Diese werde ich vermutlich für ein ETF Rebalancing verwenden um meine Gewichtung von 35/65 (EM/World) wieder in Ausgleich zu bringen.

Wie verlief euer Juli so?
Setzt ihr lieber auf Ausschüttende oder Thesaurierende ETFs?