Der Juni 2021 zog mal wieder rasend schnell vorüber. Daher wird es heute wieder Zeit für einen aktuellen P2P Monatsrückblick Juni 2021.

Viele meiner Leser kennen meine Monatsreports ja. Egal ob aus dem Bereich Blog-Einnahmen oder P2P Kredite. Ich bin nun schon seit mehr als eineinhalb Jahren in P2P Kredite investiert und möchte euch hiermit mal wieder einen aktuellen Stand über meine Investitionen und Einnahmen geben.

Aktuell habe ich 4 P2P-Plattformen in meinem Portfolio, welche ich auf unterschiedliche weise ausgebaut habe.

Ich werde mich in diesem Beitrag etwas kürzer halten. Wenn dich weitere Informationen zu meinen Investments in P2P Krediten interessieren, dann kann ich dir folgende Artikel empfehlen:

P2P Einnahmen und Zinssätze im Juni 2021

Wie eingehend erwähnt habe ich aktuell etwas Geld in 4 unterschiedliche P2P-Plattformen investiert. Hierunter habe ich Bondora mit dem Go & Grow Produkt, so wie Mintos*, Iuvo und ViaInvest mit je einer eigenen Autoinvest Einstellung.

Ich tracke meine monatlichen Zinseinkünfte mit dem kostenlosen Tool Portfolio Performance.

P2P Monatsrückblick Juni 2021 – Zinssätze

Hier ergaben sich im Juni 2021 Zinssätze von insgesamt 9,06 %.

Mintos und Viainvest konnten den Monat ordentlich aufholen. Hier musste ich aber etwas an den AutoInvest Einstellungen feilen.

Dennoch kann ich für den P2P Monatsrückblick Juni 2021 wieder ordentliche Zinseinkünfte verzeichnen.

P2P Portfolio Juni 2021

Insgesamt gab es Zinseinkünfte von 48,13 EUR vor Steuer, bei einer Anlage von ca. 7.000 EUR. Natürlich mit einem etwas erhöhten Klumpenrisiko bei Bondora, aber das habe ich bewusst so gewählt.

Mein eigentliches Ziel von 50 EUR Zinseinkünften pro Monat habe ich knapp verfehlt. Ich denke hier werde ich nächsten Monat noch etwas nachjustieren, um dieses Ziel zu erreichen.

Bei der ein oder anderen P2P Plattform habe ich den letzten Monat sogar Geld* abgehoben bzw. Umgeschichtet. Näheres hierzu weiter unten bei den Einzelinformationen zu jeder P2P Plattform.

Bondora Go & Grow

Bondora* ist meine erste Wahl, wenn es um P2P Kreditplattformen geht. Mit dem Go & Grow Produkt hat Bondora ein sehr einsteigerfreundliches Produkt am Markt platziert. Hier muss man sich nicht erst mit Kreditgebern umher Schlagen, sondern kann direkt mit dem investieren und verdienen Loslegen.

Ich habe im Juni 380 EUR bei Bondora zusätzlich eingezahlt. Aktuell gibt es bei Bondora Go & Grow weiterhin ein monatliches Einzahlungslimit von 400 EUR (Zum 1. jeden Monats sind wieder 400 EUR möglich!)

Bondora Go and Grow Konto Juni 2021
Bondora* Go & Grow Stand Ende Juni 2021

Im Juni bekam ich Zinseinkünfte in Höhe von 20,06 EUR bei einem fixen Zinssatz von 6,75 %. Einen Teil des neu investierten Geldes hatte ich im Juni bei Iuvo und ViaInvest* abgezogen. Mein Ziel war es, Bondora mit 4.000 EUR zu Staffeln und die restlichen Plattformen mit max. 1.000 EUR zu belegen.

Du möchtest 5 EUR Startguthaben bei Bondora bekommen?
Dann registriere dich jetzt >>>HIER<<< und erhalte
5 EUR Startguthaben und nach dem Investieren weitere 5 EUR nach 30 Tagen.

Mintos

Bei Mintos bin ich irgendwie nicht mehr ganz zufrieden. Es gibt zwar aktuell keinerlei Ausfälle, aber dennoch sind hier immer mehr Kredite* zwischen 31 und 60 Tagen in Verzug. Ebenso liegt hier auch immer mal etwas Geld herum, ohne aktiv investiert zu sein.

Ich nutze bei Mintos eine eigene AutoInvest Strategie und 2 Mintos* vordefinierte Strategien.

Mintos P2P Monatsrückblick Juni 2021
Mintos Konto Ende Juni 2021

Ich habe das Gefühl, das diese Situation durch das neue Mintos* Ranking noch verschärft wird, da jeder nur noch die A bis C Kredite in seinem Portfolio haben möchte.

Ansonsten gibt es bei Mintos* aus meiner Sicht nichts weiter zu Berichten. Ich habe im Juni 2021 weder weiteres Geld* nachgeschossen noch abgezogen.
Ich beobachte die Situation die nächsten Monate erst einmal weiter.

Iuvo

Iuvo ist mein Platzhirsch, wenn es um hohe Zinsen im P2P Markt geht. Bisher kann ich keinerlei Probleme mit dieser Plattform feststellen.

Iuvo P2P Konto Juni 2021
Iuvo Konto Ende Juni 2021

Weder ausgefallene, noch sehr stark verspätete Kredite* konnte ich in meinem Portfolio bei Iuvo bisher vermerken. Ebenso ist die Performance der Webseite einwandfrei.

Auch wenn ich hier aktuell 12,56 % Zinsen im Juni 2021 bekommen habe, werde ich dennoch erst einmal kein weiteres Geld investieren. Ich habe im Juni sogar bei Iuvo 20 EUR abgeschöpft und zu Bondora übertragen.

Aktuell ist der Plan das Investment weiter laufen zu lassen und erst einmal kein Geld mehr abzuziehen.

ViaInvest

Abschließend kommt nun noch meine 4. P2P Plattform ViaInvest.

Wie bereits hier berichtet: „ViaInvest P2P Autoinvest BUG„, hatte ich hin und wieder Probleme mit dem investieren bei ViaInvest*.

Nachdem ich aber den AutoInvest Anfang Juni nochmals angepasst habe, läuft das jetzt erst einmal wieder.

Viainvest P2P Monatsrückblick Juni 2021
ViaInvest Stand Juni 2021

Auch bei ViaInvest* gibt es bisher keinerlei Ausfälle, dennoch habe ich auch hier 20 EUR abgehoben und zu Bondora überwiesen.

Mit einem Zinssatz von 12,41 % im Juni 2021 landet ViaInvest auf Platz 2 in meinem Ranking mit den höchsten Zinssätzen. Aktuell werde ich hier auch kein weiteres Geld investieren und lasse das Investment weiter laufen.

Das einzige was hin und wieder stört, ist die teils schlechte Performance der Webseite. Hier sollte ViaInvest* definitiv etwas machen.

Fazit

Aktuell läuft es mit all meinen P2P* Plattformen wirklich gut. Ich werde aber erst einmal kein weiteres Geld investieren, sondern die bestehenden Anlagen weiter für mich Zinsen erwirtschaften lassen.

Neben dieser Anlageklasse gibt es bei mir noch ein Tagesgeldkonto und ein ETF Depot, mit einer Aufteilung zwischen einem MSCI World und einem MSCI EM ETF*.

Die P2P* Kredite sind also nur eine weitere Säule beim Aufbau meines Vermögens.

Ich habe mich dieses Mal bewusst in diesem Artikel kurz gehalten, um den Fokus auf das wesentliche zu Beschränken. Ich hoffe ich habe euch Leser so nicht verärgert.

Hast du Fragen zu meinen P2P Investitionen oder fehlt dir vielleicht noch eine Information in diesem Artikel, dann hinterlasse mir einfach ein Kommentar.