Verspätet und nur als P2P Auswertung bringe ich nun Mitte April den Bericht über meine P2P Investments und dessen Status vom März 2022 raus. Wer meinen Blog kennt weiß, dass ich nicht nur in P2P Kredite investiert bin und auch hin und wieder einen Monatsbericht über meine Einkünfte neben den P2P Krediten veröffentliche.

Ich spiegele hier lediglich meine eigenen Erfahrungen wider. Es handelt sich um keinerlei Anlageberatung. Jeder ist für seine Investments selbst verantwortlich. Alle Werte sind vor Steuer und müssen in der Steuererklärung* angegeben werden.

Die Auswertungsgrafik habe ich auf Wunsch noch um die Spalte der Ein- und Auszahlungen erweitert. Einige Leser hatte es verwundert, dass die Kontostände zum Monatsanfang und Ende inklusive der Zinseinkünfte einen anderen Wert ergaben.

P2P Portfolio März 2022
P2P Einnahmen März 2022

Im März habe ich Zinseinkünfte in Höhe von 65,13 EUR verzeichnen können. Allerdings war das kein einfacher Monat. Näheres dazu aber weiter unten bei der Einzelvorstellung der Plattformen.

Ich tracke die Performance meiner P2P Plattformen mittels dem Tool „Portfolio Performance“. Hier werden alle Ein- und Auszahlungen, so wie alle Zinseinkünfte und Verluste hinterlegt.

Portfolio Performance P2P Kredite
P2P Auswertung März 2022

Im März hatte ich einen kumulierten Zinssatz von 8,05 % über alle Plattformen.

Bondora hat bei Go & Grow einen festen Zinssatz von 6,75 %. Mintos schwächelt bei 7,43 % und Iuvo bleibt leider auch unter der 10-Prozent-Marke. Lediglich bei Viainvest* ist der Zinssatz weiterhin im zweistelligen Bereich.

  • Bondora*: Wenn du dich über meinen Empfehlungslink anmeldest, schenkt dir Bondora 5 EUR Startguthaben.
  • ViaInvest* schenkt dir, wenn du meinen Empfehlungslink nutzt, 10 € Bonus. Hier müssen lediglich 50 € investiert sein.

Bondora Go & Grow

Bondora ist weiterhin meine favorisierte P2P Plattform, wenn es um Flexibilität, Einfachheit und Stabilität geht. Ich selbst nutze bei Bondora nur das Produkt Go & Grow und hatte bisher nur positive Erfahrungen. Einzahlungen und Auszahlungen klappen ohne Probleme und es wird lediglich eine Gebühr von 1 EUR pro Auszahlung fällig.

Bondora go Grow April 2022
Bondora Portfolio, April 2022

Aktuell hat Bondora immer noch ein Einzahlungslimit von 1.000 EUR pro Monat. Wem das zu wenig ist, der könnte unter Umständen auf das neue Produkt „Go & Grow Unlimited“ aufsteigen. Hier gibt es kein Einzahlungslimit, allerdings ist der Zinssatz auf max. 2 % pro Jahr gedeckelt.

Meine persönliche Meinung hierzu? Ich sehe keinerlei Sinn für solch ein Produkt, da das investierte Geld auch in risikoreiche Kredite gebunden ist. Hierfür ist mir die Rendite von 2 % doch zu gering.

Dennoch kann ich auch berichten, dass ich endlich eines meiner Ziele, welche ich im Artikel Jahresabschluss 2021 – ETFs, P2P-Kredite und die Ziele für 2022 festgelegt hatte, erreicht habe.

Ich habe bei Bondora endlich die 1 EUR Marke an täglichen Zinseinkünften überschritten. Im März 2022 habe ich 32,28 EUR Zinsen bei Bondora verdient.

Mintos

Kommen wir nun aber mal zu einem meiner Sorgenkinder. Mintos!

Erst die Meldungen der Probleme mit dem türkischen Wowwo Krediten, aufgrund des Verfalls der türkischen Lira und den Kosten für den Währungsumtausch, und dann noch dieser schreckliche Krieg in der Ukraine.

Mintos Portfolio im April 2022
Mintos April 2022

Obwohl ich bereits seit Anfang des Jahres angefangen habe Mintos zu entsparen, hängen nun doch einige Kredite in der Luft. Ausfälle oder uneinbringliche Forderungen habe ich bisher Gott sei Dank noch keine. Dennoch weiß niemand, wie sich das ganze noch entwickeln wird.

Die beiden Mintos eigenen Strategien habe ich beendet und nur noch eine eigene Custom AutoInvest Strategie aktiv, die auf 500 EUR gedeckelt ist. Diese prüfe ich auch monatlich und tausche ggf. Kreditgeber aus. Die maximale Kreditlaufzeit habe ich hier mit max. 12 Monaten festgelegt.

Wer einmal die Mintos eigenen Strategien prüft, wird merken, dass dort teils Kredite mit einer Laufzeit von 5 Jahren und mehr vergeben werden. Das ist mir persönlich viel zu lange.

Im März 2022 konnte ich bei Mintos 3,47 EUR verdienen. Aktuell bin ich bei dieser Plattform eher bedacht, keine Verluste zu machen.

Eines muss man hier aber sagen, die Situation wie sie im Mintos Portfolio auch sein mag, trage ich mit. Ich habe als User ja freiwillig die Strategien ausgewählt und auch in meinem Custom Autoinvest hatte ich Kredite aus den Krisengebieten gewählt. Es wäre also falsch zu sagen, dass die gesamte Plattform Probleme hat oder schlecht läuft.

Iuvo

Mit einem Zinssatz von 9,11 % im März 2022 schwächelt Iuvo unter der 10-Prozent-Marke. An sich erstmal nichts Schlimmes, dennoch gab es im März auf der P2P* Plattform auch einige Kviku Kredite, die aktuell aufgrund der SWIFT Blockade gegen Russland nicht ausgezahlt werden.

Mein Iuvo P2P Account April 2022
Iuvo April 2022

Ausfälle kann ich bisher keine vermerkten, aber mit ca. 180 EUR habe ich auch hier eine Summe, die auf dem Spiel steht. Meinen Autoinvest bei Iuvo habe ich Anfang April bereits umgestellt.

Iuvo informiert hier die Anleger auch recht gut, über den aktuellen Stand wie mit Kviku weiter verfahren wird.

Auch hier macht die Plattform weiterhin gute Arbeit. Ein- und Auszahlungen funktionieren ohne Probleme.

Aktuell gibt es auf der Plattform kaum noch Kredite, welche maximal 12 Monate laufen und über 9 % Rendite erwirtschaften.

Meine Strategie bei Iuvo ist es, monatlich alles über 1.750 EUR abzuziehen und zu Bondora zu transferieren.

Viainvest

Mein Zins-Platzhirsch ist aktuell ViaInvest.
Mit einem Zinssatz von ca. 11,54 % habe ich im März 2022 dort 16,41 EUR verdient.

Viainvest P2P Kredite April 2022
Viainvest* Kontostand April 2022

Auf der Plattform gibt es aktuell keinerlei Probleme. Selbst die Login-Thematik und generelle Performanzprobleme, welche Anfang des Jahres mit der Webseite noch bestanden, scheinen endlich gelöst zu sein.

Kredite gibt es auch wieder einige. Mein Autoinvest läuft ohne Verzögerungen und es gibt auch nur noch sehr wenig Cashdrag in meinem Konto. Auch über Ausfälle oder Verzögerungen kann ich hier nichts berichten. Alles läuft wie gewohnt. Selbst Ein- und Auszahlungen habe ich getestet und diese werden wie gewünscht durchgeführt.

Viainvest hat bis Ende April noch eine Cashback-Aktion, bei der alle mit aktiven AutoInvest 1 % extra bekommen.
Die Auszahlung dieses Cashbacks ist für Juni geplant.

Wenn das für dich interessant klingt, dann schau doch mal hier:
ViaInvest* schenkt dir, wenn du meinen Empfehlungslink nutzt, 10 € Bonus. Hierzu müssen lediglich 50 € investiert sein.

Wie geht es mit den P2P Krediten weiter?

Ich habe aktuell ca. 11.500 EUR (Stand April 2022) in P2P Kredite investiert. Aktuell gibt es von meiner Seite erst einmal keine Pläne, die P2P Investitionen weiter aufzustocken.

Wie bereits erwähnt, lasse ich Bondora weiterlaufen. Bei Mintos habe ich meine Strategien angepasst und werde erstmal kein frisches Kapital hinzugeben. Die Zinserträge bei Iuvo werden auch monatlich abgebucht und zu Bondora übertragen. Lediglich bei Viainvest lasse ich die Zinsen reinvestieren, bis dort ein Portfolio von 2.000 EUR erreicht ist.

Aktuell entspare ich Mintos weiter bis auf 500 EUR. Dort habe ich auch meine Autoinvest Strategie angepasst und hoffe, dass die ausstehenden Zahlungen der russischen als auch türkischen Kredite doch noch bedient werden können und der schreckliche Krieg in der Ukraine endlich ein Ende findet.

Die Rückstände bzgl. der russischen Kredite bei Iuvo und Mintos belaufen sich aktuell auf ca. 317 EUR. Hinzu kommen nochmal 36 EUR durch die aktuellen Probleme mit Wowwo. Wobei ich glaube das man mit Wowwo in den nächsten Monaten sicherlich eine Einigung erzielen wird bzw. der Kurs der türkischen Lira auch wieder etwas ansteigen könnte. Mintos informiert hier aktuell eher über den Community-Channel, als über einen offiziellen Blog-Post.

Ich möchte hier abschließend nochmal erwähnen das alle der genannten Plattformen super Funktionieren und die Thematik mit den Rückständen aufgrund meiner Kreditauswahl zurückzuführen sind.

Daher empfiehlt es sich immer kontinuierlich seine P2P* Strategie zu prüfen und anzupassen.

Ich hoffe, ihr hattet wieder ein paar schöne Eindrücke in meine Investitionen. Fragen und Anregungen sind wie immer in den Kommentaren erwünscht.